Mittwoch, 4. Juni 2014

Muster-Mittwoch, Geometrie 1


Bei Michaelas Muster-Mittwoch ist für den Juni das Thema GEOMETRIE angesagt.
Also habe ich eine Weinkarte und ein altes Chemiebuch mit dem Geodreieck! 
erst in Quadrate und dann in Dreiecke unterteilt.

In Michaela's pattern-Wednesday the theme GEOMETRY is announced for June.
So I have divided a wine list and an old chemistry book with the set square!
first into squares and then into triangles.
 

Erfreulicherweise ergeben selbst ordentliche geometrische Formen auf einen
Haufen geschnippelt doch wieder mein geliebtes Chaos. HA!

Fortunately, even regular geometric shapes end up 
snipped in a bunch in my beloved chaos. HA!


Und beim Ausschneiden ergeben sich wie von selbst 
immer wieder neue geometrische Formationen 
(und das ohne Anstrengung).

And when cutting the result by itself
are always new geometric formations
(and without effort).


Erste Legeversuche erinnern irgendwie an Tangram.
Erinnert ihr Euch? Konnte ich schon in der Schule nicht.

First laying trials is reminiscent Tangram.
Do you remember this? I wasn't good at in at school already.

 

Aber mit dem richtigen Arbeitsplatz und den richtigen Utensilien
 kann dann  losgemustert werden.

But with the right working space and the right utensils
the pattern work is ready to go.

  


Weil ich Spatzenhirn mich nicht mehr daran erinnern kann, wie nochmal
der Selbstauslöser geht, habe ich es dann mal mit dem langen
Arm versucht, das hat zur Folge, dass meine Arme wie
die eines Wrestlers aussehen, was ganz und gar nicht 
der Realität entspricht. Glaubt mir!

Because of my birdbrain I can not remember, how
the self-timer goes, so I try it with the long
Arm then, the result is that my arms
 look like of a wrestler, which is not entirely
correspond to reality. Believe me!



 
Und so sieht das Ergebnis dann aus in meinem neuen Daily Dingsdabumsda...
aber dazu ein andern mal mehr.

And the result looks like this in my new Daily Dingsdabumsda ...
but about this another day.

Kommentare:

ibb hat gesagt…

Perfect place to find inspiration....

zucker ruebchen hat gesagt…

Dein Herangehen finde ich sehr inspirierend. Ich glaube nächste Woche versuche ich auch mal was mit Papier. Vielleicht wächst da dann auch ein Pflänzchen heraus ;o)
Liebe Grüße
Jennifer

RAUMIDEEN hat gesagt…

Eine schöne Art zu Mustern. Die zufälligen Schnipselmuster sind so schön. Wenn ich damit anfangen würde, könnte ich nicht mehr aufhören. Schöne Muster sind entstanden, ganz toll auch die unterschiedlichen Papiere!
Herzliche Grüße, Cora

dorette hat gesagt…

toll. mag ich. aus buchseiten und landkarten kann man immer so schöne viele dinge machen!

Miss Herzfrisch hat gesagt…

Sehr schön deine Muster...Landkarten und Buchseiten mag ich auch sehr gerne. Deine Schneidematte ist übrigens ein Kunstwerk für sich.
Herzliche Grüße
Sabine

Petra Paffenholz hat gesagt…

Tolle Idee, und erst der Relax Chillen Schlafplatz!! Das du so kreativ sein kannst bei dieser Versuchung, Respekt.
LG pipistrello

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Als wenn's nicht reichte, dass wir Musterer heut' die Geometrie-Schule auf dem Kieker haben, nee, die Barbara muss auch noch gleich ein Chemie-Buch zerschnippeln, bei den heutigen Musterposts tun sich Untiefen auf... Fein gemustert, für diese Experimente war es bei mir noch zu windig. Geliebtes Chaos, ja! Lieben Gruß Ghislana

Müllerin Art hat gesagt…

Wie schön geschnibbelt und gemustert, in so schöner Kullisse. Ich wollte mit dem Thema nicht alte Schultraumata aufarbeiten, aber warum eigentlich nicht... damals hätten wir nicht das Chemiebuch und den Atlas zerschnippeln dürfen. Ist es nicht toll, dass man das jetzt einfach so tun darf? Liebe Grüße und ganz herzlichen Dank fürs Mustern
Michaela

mano hat gesagt…

das ist ganz und gar wunderbar großartig. ich mag besonders spielerische und die vielfalt dabei immer neue kombinationen, immer neue möglichkeiten des zusammenspiels. eine ähnliche (aber nur ähnlich!) idee liegt hier schon rum - demnächst in diesem mustertheater!!
liebe grüße von mano
ps deinen limits beitrag finde ich ganz und gar toll!

Sally Tharpe Rowles hat gesagt…

I love these! Very intersecting & harmonious patterns!

greta und das rotkäppchen hat gesagt…

Du hast dir ja soviel Mühe gegeben... tolle Idee mit den schnipseln zu spielen... Gefällt mir sehr gut ;-) vorallem mit den verschiedenen Papieren wirkt es gut!

Liebe Grüße Claude

kaze hat gesagt…

Die geometrie als Collage zu machen war sehr schlau, so kann man wunderbar rumprobieren. Ich dachte tatsächlich auch sofort an Tangramm.
Freue mich schon auf die nächste woche bei dir. vielen Grüße!

♥ tinyWOOLF ♥ hat gesagt…

so happy to find your new project here {perfect notebook to play around in, it seems}, and how inspiring this cutting and pasting is... i love the new compositions, they are almost tactile, so impressed am i by the effect. and i notice you still have the weather too! we're not...
n♥

Joke Konings hat gesagt…

Very interesting. I like to read how you come to this. The shape and different papercombination, it's very interesting!

BunTine hat gesagt…

Ui, tolle Idee dein Grafikdingsdabumsda;) hoffe bei dir im Garten ist es windstill.....!
Wünsche noch schöne Restpfingsten...muss gleich wider bruzeln gehen.....hab eigentlich PC-Verbot....dabei wollte ich schnell noch einen Post und häng jetzt hier bei dir rum....doch ohne Gruß geht gar nicht;-)
♥Kerstin

roberto M. hat gesagt…

hi, Bee. I find this very creative work, because it is not "invent" something, no, you start the work from predetermined shapes, and from how you combine them, you're creating.
It's like you're tied to something pre determined.
Very beautiful your outside place. to create under the beautiful sunshine and feel in nature.

Norma Conway hat gesagt…

Oh that brass table top! Oh my, what a divine surface to work on. Play time is more like it, it seems by the way you get to arrange and rearrange shapes. Simple powerful and beautiful. Love what you do! N, xo

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...